Der Ruf nach der leuchtenden Heide

Der Herbst steht vor der Tür. Und die Monate mit „r“ sind die typischen Muschelmonate

Doch nicht nur Muscheln gibt es jetzt in Hülle und Fülle. Auch Porree, Sellerie und Möhren sind im Überfluss vorhanden und verfeinern das Gericht. Zudem sollte der Weißwein nicht nur zum Ablöschen verwandt werden.

Kalt serviert lässt er sich auch gut zum Essen genießen. Und natürlich gehört in dieser Woche auch Septemberkohl auf den Tisch. Zudem stehen die Wälder voller Pilze. Steinpilze haben Hochkonjunktur. Einfach mal ranwagen und mit Nudeln und Soße zubereiten. Aber Achtung beim Selbersammeln: Lieber von einem Profi begleiten lassen.

Beim Kuchenbacken wird das Zwetschgenfinale eingeläutet. Die Beete und Balkons rufen jetzt nach der leuchtenden Heide. Denn nicht nur unsere Gärtner wissen, dass der Niederrhein die schönste Heide in Europa hat. Und noch ein Tipp: Jeden Tag einen Apfel essen.