Tulpen, Rosen und Nelken sind Vorboten

Die Hochphase der fünften Jahreszeit ist in vollem Gange

Beim vielen Bützen werden aber auch eifrig Viren ans närrische Volk verteilt.

Mit Vitaminen kann man jedoch zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen. Obstsaft ist nicht nur ideal gegen den Nachdurst. Man kann auch gleichzeitig seinen Vitaminhaushalt wieder auftanken. Aber auch zum Vorbeugen sind Obst und Gemüse wichtig. So sollten die Jecken möglichst nicht mit leeren Magen feiern. Vorher ein Gericht aus Kartoffelsalat mit Bockwurst ist schnell gemacht. Und ist das jecke Treiben vorbei, kommt der Fisch auf den Tisch.

Saure Heringe gegen den Kater sind längst kein Geheimrezept mehr. In diesen Tagen schmücken sich nicht nur die Karnevalszüge mit Tulpen, Rosen oder Nelken. Sie sind die Vorboten, dass die Blumen aus den Gewächshäusern nun voll da sind. Und wenn der Frost weg ist, gehören auch die Primeln wieder vor die Fenster.