Kürbis - Kuchen mit Streuseln
Kuerbiskuchen.jpg

Zutaten

Für den Teig:
  • 100 g Walnüsse, gehackt
  • 30 g Butter, kalt
  • 60 g Zucker, braun
  • 1/2 TL Zimt
  • 160 g Zucker, braun
  • 1 Vanilleschote, ausgekratztes Mark
  • 2 Eier
  • 200 g Kürbisfleisch, gekocht und püriert
  • 120 g Butter, flüssig, etwas abgekühlt
  • 200 g Schmand
  • 3 EL Milch
  • 250 g Mehl, (Weißmehl)
  • 1/2 TL Natron
  • 1 TL Backpulver
Für die Glasur:
  • 4 EL Puderzucker
  • 1 EL Milch

Zubereitung

Für die Streusel die kalte Butter mit Zucker, Walnüssen und Zimt zu einer krümeligen Masse verarbeiten, beiseitestellen. 

Für den Teig die Eier mit der flüssigen Butter, Vanillemark und Zucker sehr schaumig schlagen. Das Kürbispüree unterschlagen, Schmand und Milch dazugeben, gut mischen. Mehl, Natron und Backpulver zugeben und alles schnell zu einem glatten Teig verrühren. Den Teig in eine Springform füllen, die Streusel darauf verteilen. Backen bei 170° Umluft ca. 45 Minuten. 

Die Glasur anrühren und auf dem Kuchen verteilen. Die Glasur ist nicht deckend.

Schwierigkeit: Zubereitungszeit: ca. 25 Minuten, Springform von 26 cm