Carpaccio vom Kürbis mit geräucherter Forelle und Haselnuss
 
 
Carpaccio_vom_Kürbis_.jpg

Zutaten

  • 1 Zitrone auspressen
  • 500 g Hokkaido Kürbis
  • ½ Bund Schnittlauch
  • 40 g Haselnüsse
  • 1 geräucherte Forelle, ca. 400 g
  • 3 Stiele glatte Petersilie
  • Salz, Pfeffer
  • 1 EL Zucker
  • 2-3 EL Traubenkernöl

Zubereitung

Hokkaido Kürbis vierteln, entkernen, fein schneiden.

Tipp: Am besten Sie hobeln den Kürbis auf einer Reibe, das gibt schön gleichmäßig dünne Scheibchen.

Schnittlauch waschen und in feine Röllchen schneiden. Haselnüsse grob hacken. Geräucherte Forelle, ca. 400 g von Haut und Gräten befreien. Petersilie waschen und trocken tupfen.

Zubereitung:

  1. Zitronensaft, Salz, Pfeffer und Zucker mit dem Kürbis vermengen und etwas durchkneten. Schnittlauch zugeben und das Ganze mindestens 30 Minuten ziehen lassen.

  2. Haselnüsse in einer Pfanne ohne Öl goldbraun rösten.

  3. Kürbis auf Teller verteilen, Forelle darüberzupfen. Petersilie darüberstreuen und mit Traubenkernöl beträufeln.
 
Schwierigkeit: Zubereitungszeit: ca. 35 Minuten, für 4 Personen